candle03
candle03
Schriftzug4
BuiltWithNOF

Der Kienspan

... Gegenüber dem zwar hellen, aber wild flackernden, stark heizenden und schwer kontrollierbaren Feuer bietet ein einzelner Kienspan gewisse Vorteile. Er brennt ruhiger ab, die Brandgeschwindigkeit kann reguliert werden, wenn man ihn mal stärker, mal weniger stark geneigt hält. Die Nachteile dieser Beleuchtung sind aber dennoch eindeutig: Der Span muss oft gewechselt werden, ein Stück von ca. 20 cm Länge brennt nur wenige Minuten. Die Flamme ist unruhig, und flackert, besonders dann, wenn man den Span nicht ständig in der Hand halten will, um seine Neigung zu kontrollieren.  ...

kienspan1.vs

... Aus mittelalterlichen Darstellungen weiß man, dass die brennenden Späne oft im Mund gehalten wurden als eine Art "Taschenlampe". Brauchte man den Mund für andere Dinge, so steckte man den brennenden Span in einen tönernen Halter, der oft die Gestalt  eines menschlichen Kopfes mit offenen Mund hatte. Die Redensart "Maulaffen feilhalten" (von "Maul offen" rührt daher). ...

Text und Bild: Landesmuseum für Vorgeschichte Sachsen-Anhalt     www.archsla.de/lightkultur